Formuladiäten

Bei den Formuladiäten oder Formeldiäten handelt es sich um industriell vorgefertigte Nährstoffkonzentrate in Pulverform, welche nach § 14a der Diätverordnung hergestellt werden. Sie enthalten die tägliche empfohlene Menge an Nährstoffen, Vitaminen sowie Mineralstoffen. Da diese Pulverdrinks zusätzlich eine Mindestmenge an Proteinen enthalten, wird diese Methode des Abnehmens auch „proteinmodifiziertes Fasten“ genannt. Erhältlich sind diese Präparate in Apotheken, Drogerien oder durch direkte Bestellung beim Vertrieb. Mittlerweile gibt es bei den meisten der käuflichen Drinks verschiedene Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Erdbeere, Vanille oder Schoko.

Die Zubereitung der Drinks erfolgt meist durch Anrühren des Pulvers in warmes oder kaltes Wasser oder Magermilch. Dieser Trank wird in der Regel viermal täglich getrunken und ist als komplette Ernährung gedacht. Es können damit jedoch auch nur eine oder zwei Hauptmahlzeiten ersetzt werden. Durch die in den Formuladiäten festgelegte minimale Energiezufuhr mit Aufnahme aller benötigten essentiellen Nährstoffe und Vitamine ermöglicht diese Kost einen enormen, dem totalen Fasten überlegenen Abbau des Körperfettgewebes. Obwohl kurzfristig keine Mangelerscheinungen durch solche Formulapräparate zu befürchten sind, ist die Anwendung dieser Diät nur bei bestimmten Personengruppen zu empfehlen. Dies liegt unter anderem daran, dass durch die flüssige oder breiige Konsistenz keine Kautätigkeit erfolgt und nur eine geringe geschmackliche Variationsbreite dieser Drinks gegeben ist (der Genuss am Essen fehlt). Es wird somit kein veränderter Umgang mit Lebensmitteln erlernt. Denn das Hauptziel einer jeden seriösen Diät sollte die langfristige Umstellung des Ernährungsverhaltens sein. Dementsprechend sollte die Gewichtsreduktion langsam verlaufen. Eine Formuladiät kann sich jedoch für stark übergewichtige Menschen, welche zuvor schon erfolglos zahlreiche Diäten durchgemacht haben, als Einstieg in eine Adipositastherapie sowie vor einer Operation, wo eine schnelle Gewichtsabnahme erfolgen muss, als durchaus sinnvoll erweisen.

Zu dieser Kategorie von Diäten gehören unter anderem die Cambridge Diät, Herbalife-Diät sowie die Slimfast-Diät.


Quellen

  • Elmadfa, Ibrahim, und Claus Leitzmann. 2004. Ernährung des Menschen. 4. Aufl. Stuttgart: Eugen Ulmer GmbH & Co.
  • Hark, Lisa, und Darwin Deen. 2005. Gesunde Ernährung. Starnberg: Dorling Kindersley Verlag GmbH.
  • O. A. § 14a DiätV Diätverordnung Verordnung über diätetische. Zur Quelle.
  • O. A. Abspecken im Handumdrehen? | NetDoktor.de. Zur Quelle.
  • O. A. Die Formuladiät als Hilfsmittel in der Kombinationstherapie von Adipositas. Zur Quelle.

Redaktion: Diplom-Oecotrophologin Susanne Tkatchenko
Datum: 09.09.2009