Abbrennen, Abrösten

Abbrennen, Abrösten: Eine Masse oder Teig, vor allem Brandteig, wird in einem Topf bei mittlerer Hitze so lange mit einem Holzlöffel gerührt, bis überschüssige Flüssigkeit verdampft ist (Flüssigkeitsreduktion) und sich homogene Klumpen bilden, die sich leicht vom Topfboden lösen lassen.

Das Abbrennen wird zur Herstellung von Klößchen und Brandmasse-Gebäck angewendet.