Abflämmen, Absengen

Das Abflämmen oder auch Absengen bedeutet, Geflügel oder auch Schlachtfleischteile wie Schweinefüsse vor dem Waschen und Ausnehmen mit Hilfe einer Gas- oder Spiritusflamme von kleinen Härchen oder Feder- und Stoppelresten zu befreien. Dabei wird das Fleisch über der offenen Flammen hin und her geschwengt bis die überschüssigen Haare und Federn verschwunden sind.

Danach ordentlich abspülen.