Dünsten

Das Dünsten ist ein Garvorgang bei gleichbleibenden Temperaturen von ca. 100°C, der in wenig Flüssigkeit bzw. im eigenen Saft erfolgt. Ein geringer Fettzusatz ist dabei durchaus möglich.

Das Dünsten entspricht einer Liaison aus Dämpfen und Kochen und wird besonders bei der Verarbeitung von zarten oder wasserreichen Lebensmitteln angewandt.