Reduzieren, Eindicken, Einkochen

Reduzieren, französisch réduire, bezeichnet in der Küche das starke Einkochen von Flüssigkeiten. Durch offenes Kochen und gelegentliches Rühren verdampft enthaltenes Wasser und die übrigen Inhaltsstoffe verbleiben in höherer Konzentration.

Fonds, Saucen und Suppen werden reduziert, damit der Geschmack intensiver und die Konsistenz der Flüssigkeit sämiger (> sämig kochen) wird. Um besonders schnell zu reduzieren verwendet man am besten einen Topf oder eine Pfanne mit großflächigem Boden, da die Flüssigkeit sich so über eine größere Fläche verteilt und schneller verdampfen kann.