Fischmesser

Die lange und dünne Form eines Fischmessers macht es besonders einsatzfähig, wenn es darum geht, die Gräten restlos aus dem Fischfleisch zu entfernen und den Fisch auszunehmen.

Die Klinge selbst beansprucht dabei eine Breite von etwa 3 cm sowie eine Länge von 15 cm, was das Fischmesser äußerst elastisch macht und auch schwer zugängliche Stellen eines Fisches erreichbar werden lässt. Darüber hinaus erleichtert die Elastizität der Klinge das Lösen der Haut vom Filet (Abhäuten) ungemein.