Material und Herkunft

Material und Herkunft sind bei Küchenmessern von ganz besonderer Bedeutung, gerade wenn es darum geht, Messer von wirklich guter Qualität zu erstehen. Die verschiedenen Fertigungsarten und aufgewandten Werkstoffe führen dabei zu sehr speziellen Eigenschaften, welche die jeweiligen Messer in ihrer Verwendung oftmals charakteristisch für bestimmte Arbeitsschritte in der Küche und beim Kochen werden lassen. Gleichzeitig ergeben sich daraus natürlich auch Unterschiede bei der Handhabung und Pflege der Küchenmesser, die es zu beachten gilt, damit die Freude an den Küchenmessern nicht allzu schnell versiegt.

Bei all diesen verschiedenen Merkmalen spielt meist die Herkunft eine große Rolle, schließlich heißt es nicht umsonst ‚andere Länder, andere Sitten‘ und so schlägt sich diese Weisheit eben auch in den Fertigungsprozessen von Messern aller Herrenländer nieder. Welches Land dabei welche Materialien bevorzugt verwendet und wo in der Welt welche Technik zur Herstellung genutzt wird, erklären wir an dieser Stelle ausführlich anhand der drei bekanntesten Messerarten: dem Damastmesser, dem Keramikmesser und dem Solingen Messer.

Damastmesser

Die bekannten Damastmesser bestechen vor allem durch ihre Belastbarkeit und die außergewöhnlichen, charakteristischen Maserungen, die von dem mehrfach gefalteten Damaszener Stahl herrühren, welcher -wie der Name bereits erkennen lässt- zur Fertigung verwendet wird. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Herstellung und die Herkunft dieser Messer.

Keramikmesser

Wer es etwas ausgefallener liebt, trotzdem aber nicht auf Qualität und hochwertige Messer verzichten möchte, ist mit Keramikmessern auf der richtigen Seite. Diese Küchenmesser, die besonders durch ihr Material und ihre Optik Aufsehen erregen, erlauben nämlich auch feinste Schneidearbeiten, da Sie äußerst scharf und ebenso robust sind. Hier finden Sie detaillierte Informationen dazu und entdecken aufschlussreiche Informationen über die Herstellung und Herkunft.

Solingen Messer

Solingen in Nordrhein-Westfalen gilt als die deutsche Wiege scharfer Messer und bringt seit Jahrhunderten eine beeindruckende Vielfalt an Küchenmessern hervor. Nicht ohne Grund haben bekannte Messerhersteller wie Böker, Güde, Herbertz, Windmühle und auch Wüsthof hier ihren Sitz. Entdecken Sie das breite Spektrum an Solingen Messern und erfahren Sie hier noch viel mehr über Herkunft und Fertigung.