Messerhersteller

Messerhersteller gibt es selbstverständlich eine Menge, viel wichtiger ist jedoch, welcher der Fertiger dabei durch Qualität und Langlebigkeit seiner Produkte überzeugen kann und auch hält, was er verspricht. Gerade im Bereich der Küchenmesser kommt es nämlich darauf an, dass die Messer, die Sie erstanden haben, den vielfältigen Aufgaben im Küchenalltag gewachsen sind.

Je nach Land und Tradition, auf die ein Messerhersteller zurück blicken kann, ergeben sich einige Unterschiede in der Verwendung des Materials bzw. zwischen den Fertigungsverfahren, die sich in den vertriebenen Messern widerspiegeln und gewisse Vorzüge oder auch Nachteile mit sich bringen. Um also etwas mehr über die Herkunft und Geschichte ihrer Küchenmesser zu erfahren, haben wir die chronologischen Daten der Unternehmensgeschichte bedeutender und bekannter Messerfertiger zusammen getragen und erzählen Ihnen neben spannenden Details in deren Entwicklung darüber hinaus, welche Produkte Sie von dem ein oder anderen Anbieter gegebenenfalls noch ausprobieren können.

Böker

Bereits seit 1869 gilt der Kastanienbaum als das Markenzeichen des Unternehmens Heinr. Böker Baumwerk GmbH, dessen Werkzeuge und Messer im 18. Jahrhundert schon zu den führenden Produkten in Deutschland sowie im nahe gelegenen Ausland zählten und die Stadt Solingen, die Wiege der Messerherstellung, niemals ohne eben jenes Gütesiegel verließen.

Dick

Messer von Dick sind im Küchenjargon bereits seit Jahrzehnten ein bekannter Begriff und versichern ihren Inhabern hochwertige Verarbeitung sowie Qualität auf höchstem Niveau. Die jahrhundertelange Erfahrung in Dingen der Messerherstellung lässt sich hier absolut nicht leugnen, weswegen die Anschaffung solcher Messer eigentlich mehr als empfehlenswert scheint.

Fiskars

So wie alle namhaften Messerhersteller kann auch das finnländische Unternehmen Fiskars auf eine jahrhundertelange Entstehungsgeschichte und Tradition zurück blicken. Darüber hinaus kann sich diese Firma jedoch noch damit rühmen, die älteste Unternehmung des Landes zu sein, die seit nun mehr 360 Jahren besonders für hochwertigen Stahl, Werkzeuge und Produkte aus Stahlverarbeitung bekannt ist.

Ein ganz spezielles Highlight in der Geschichte von Fiskars ist die 1967 vermarktete weltweit erste Schere mit Kunststoffgriffen, welche seit den letzten 43 Jahren mehr als 1 Milliarde Mal rund um den Globus verkauft wurde und mit ihrer orangen Farbe mittlerweile zu einem Synonym für Fiskars geworden ist.

Fissler

Die Fissler GmbH steht ebenso wie die meisten anderen Hersteller von hochwertigem Kochgeschirr und Besteck seit Jahrzehnten für eine besondere Qualität sowie eine präzise Verarbeitung. Mit ihrer 160jährigen Tradition und Geschichte kann dieses Unternehmen dabei auf eine Reihe bedeutender Erfolge zurück blicken und stützt sich in diesem Bereich vor allem auf Erfahrung über Generationen, technologisches Know-how, perfekte Fertigung und selbstverständlich auf eine hohe Innovationskraft, welche die Säulen der Fissler GmbH darstellen.

Güde

Das Unternehmen Güde bietet seinen Kunden handgefertigte Messer, die nicht nur in hochwertiger Qualität, sondern darüber hinaus auch in nur kleiner Stückzahl produziert werden und so einem besonderen Anspruch standhalten können. Dies entspricht seit nunmehr vier Generationen vollkommen der Firmenphilosophie Güdes, die sich zugleich der jahrhundertealten Kunst der Messerherstellung Solingens verpflichtet fühlt und damit neue Maßstäbe setzt.

Herbertz

Das Familienunternehmen C. Jul. Herbertz GmbH genießt in der umfangreichen Welt der Messer einen großen Bekanntheitsgrad, der sich vor allem auf die über 140jährige Tradition sowie die außerordentliche Qualität seiner Erzeugnisse gründet. Der gute Service, aber auch das partnerschaftliche Verhältnis zur eigenen Kundschaft tragen ihr übriges dazu bei und erhalten seit jeher den guten Ruf der Firma Herbertz.

Kai

Messer der Firma KAI zählen zu den begehrten und qualitativ besonders hochwertigen japanischen Küchenmessern, die auch hierzulande immer mehr begeisterte Anhänger finden. Gerade im professionellen und gastronomischen Bereich kommen diese wichtigen Küchenhelfer häufig zum Einsatz, da sie das Arbeiten in der Küche nicht nur erleichtern, sondern darüber hinaus eine bemerkenswerte Präzision des Schneidens ermöglichen.

Kyocera

Das japanische Großunternehmen Kyocera (japanisch: Kyôcera Kabushiki-gaisha, d.h. Kyocera Aktiengesellschaft), die Kyocera Corporation, ist ein weltumspannender Konzern, der weltweit 62 Produktionsanlagen, 161 Vertriebsgesellschaften und 145 Standorte unterhält und allein in Deutschland durch die Kyocera Mita Deutschland GmbH in Meerbusch  (Drucker, Kopierer), die Kyocera Fineceramics GmbH in Esslingen am Neckar und Neuss (Feinkeramik) sowie durch das European Sales & Marketing Center (ESMC), eine Zweigstelle von Kyocera Mita Europe in Meerbusch, vertreten ist. Rund um den Globus werden hier sowohl hochentwickelte Industrieprodukte, als auch eine Reihe an Erzeugnissen für Privatanwender hergestellt, darunter selbstverständlich auch die bekannten Keramikmesser, in deren Branche Kyocera als globaler Marktführer gilt.

Rösle

Zu den vier Eckpfeilern der Firmenphilosophie des Unternehmens Rösle zählen Funktion, Qualität, Design und Innovation, nach denen die Fertigung der Produkte ausgerichtet und an denen sie gemessen wird. Durchdachte Details, die Abstimmung der Produkte auf ihren Verwendungszweck sowie eine Entwicklungszeit von durchschnittlich bis zu 2 Jahren in Verbindung mit einer engen Zusammenarbeit mit Kochschulen und Küchenchefs zeugen dabei nicht nur von Qualität, sondern ebenso von höchsten Ansprüchen dem eigenen Sortiment gegenüber. Neben der ausgeklügelten Ästhetik, die mit der Funktion der Produkte in vollkommenem Einklang steht, hat es sich Rösle darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Aufgaben im Haushalt und im professionellen Gastro-Bereich noch perfekter, einfacher und zügiger zu lösen, wodurch sich das Unternehmen seinen hervorragenden Ruf erarbeitete.

Tojiro

Tojiro-Messer werden in Japan in der Präfektur Niigata von der Firma Fujitora gefertigt, welche als Familienbetrieb gegründet wurde und heute zu den fünf größten Messerherstellern Japans zählt. Die Messer selbst finden bereits in über 15 Ländern reißenden Absatz und genießen in ihrer Produktion, wie die meisten hochwertigen japanischen Messer, den Vorteil der jahrhundertealten, traditionellen Schmiedekunst Japans.

Die Philosophie des Unternehmens begründet sich dabei hauptsächlich auf die Freude am Kochen, die mit den eigenen Produkten gefördert werden soll und gerade in Zeiten von Fast Food und Fertiggerichten zum Schutze der Kochkultur dient. Zu diesem Zweck unterstützt das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit die „ Association des Maitres de Service“, welche sowohl ein Zusammenschluss von Servicekräften, als auch der Sponsor zahlreicher Kochwettbewerbe zur Förderung der Kochkultur ist.

Victorinox

Der Schweizer Messerhersteller Victorinox AG ist vor allem als einer der beiden Originalhersteller des bekannten Schweizer Taschenmessers ein Begriff, sticht jedoch auch im Bereich der Küchenmesser aufgrund der Qualität seiner gefertigten Erzeugnisse hervor.

Mit Sitz in der Gemeinde Schwyz hat es der Konzern geschafft, sich auch weltweit einen Namen zu machen und in den verschiedenen Standorten, beispielsweise in Brasilien, Chile, China, Indien, Japan, Mexiko, Polen und den USA, vertreten zu sein. Dabei werden hier jährlich ca. 26 Millionen Schneidwerkzeuge produziert, von denen 6 Millionen auf Schweizer Messer, 7 Millionen auf andere Taschenwerkzeuge und 13 Millionen auf Haushalt- und Berufsmesser entfallen.

Windmühle

Windmühlemesser entstehen seit Jahrhunderten unter der Herder Windmühle der Robert Herder GmbH & Co. KG, die als eine der zahlreichen Messermanufakturen Solingens zu 'Ruhm' kam und aufgrund traditionsbewusster und -bedachter Fertigungstechniken ihren Ruf bis heute halten und ausbauen konnte.

WMF

Das berühmte Kürzel WMF steht für die Württembergische Metallwarenfabrik AG. Der Hersteller von Haushaltswaren, zu denen selbstverständlich auch Küchenmesser zählen, hat seinen Stammsitz immer noch in Geislingen an der Steige, wo er einstmals gegründet wurde und schaffte es innerhalb seiner über 150jährigen Unternehmensgeschichte bis heute auf beachtliche 10 Markengesellschaften in 24 Standorten weltweit. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterhält WMF dabei rund 200 firmeneigene Filialen, in denen neben Haushalts- und Hotelwaren aus Glas und Metall auch Kochgeschirr, Küchengeräte, Essbestecke, Trinkgläser  und Kaffeemaschinen vertrieben werden.

Wüsthof

Das bekannte Unternehmen Wüsthof gehört ebenfalls zu jenen traditionsbewussten Firmen, die ihren Ursprung in der deutschen Wiege der Messerherstellung, Solingen, haben und sich über Jahrhunderte hinaus eine einzigartige Qualität bewahren konnten.

Zwilling

Die Marke Zwilling des großen Unternehmens Zwilling J.A. Henckels AG ist nicht nur im privaten Bereich ein durchaus geläufiger Begriff, wenn es um Kochmesser, Scheren, Haushaltswaren, Kochtöpfe und Küchenhelfer sowie Bestecke und Beauty-Artikeln geht. Auch im professionellen Gastronomie-Gewerbe wird gut und gern auf die Produkte der Firma zurück gegriffen, die sich in ihrer langen Tradition einen wahrlich ansehnlichen Ruf erarbeitet hat.