Dick

Das traditionsreiche Unternehmen Friedr. Dick GmbH & Co. KG beruht auf einer von Johann Friedrich Dick 1778 in Esslingen erbauten Feilenhauerwerkstatt, die im Jahre 1873 von Paul Friedrich Dick übernommen und um die Wetzstahlproduktion erweitert wurde. Bereits 5 Jahre danach kam es zur Erbauung der ersten Fabrik, in der in den anfänglichen Jahren rund 20 Mitarbeiter Beschäftigung fanden.

Nachdem das Unternehmen 1889 innerhalb Esslingens in eine größere Fabrik umgezogen war, wobei die Belegschaft zu diesem Zeitpunkt etwa 100 Mitarbeiter umfasste, wurde dort nicht nur das gesamte Feilensortiment gefertigt, die bisherige Produktpalette wurde auch erneut um die Aufnahme weiterer Spezialwerkzeuge, Fleischermesser und Spalter erweitert, so dass das Unternehmen frühzeitig die Befähigung besaß, sich auf dem weltweiten Markt zu orientieren. Die Teilnahme an den Weltausstellungen in den USA 1893 (Chicago) sowie 1904 (St. Louis) belegen dies recht eindrucksvoll.

Mit der Gründung der zwei Tochterunternehmen in Wiernsheim 1924 sowie in Bayreuth 1977 folgte der Umzug nach Deizisau bei Esslingen, dem heutigen Hauptsitz der Firma Dick. Das ehemalige Fabrikgebäude in Esslingen dagegen, welches unter Denkmalschutz stand, wurde komplett umgebaut und zum heutigen Freizeit- und Erlebniszentrum 'Das Dick' umfunktioniert.

Bereits seit 1989 leitet Wilhelm Leuze, Großneffe Paul Friedrich Dicks, das Unternehmen und bewahrt somit den Familienbesitz. Während seiner 'Amtszeit' erfolgte dabei die Gründung mehrerer ausländischer Vertriebsgesellschaften sowie der An- und Verkauf verschiedener Firmen.

Dick heute

Die Friedr. Dick GmbH & Co. KG ist heute ein weltweites mittelständisches Unternehmen für Werkzeuge, Messer und Wetzstähle. Mit den zahlreichen Niederlassungen in den USA, Frankreich und Italien beschäftigt die Friedr. Dick GmbH & Co. KG dabei rund 230 Mitarbeiter rund um den Globus, die hier auch die bekanntesten Produkte, also Feilen und Messer, fertigen.

Aufgrund des hohen Innovationslevels sowie dem einzigartigen Design der Dick-Produkte durfte sich das Unternehmen im Laufe der Zeit über einige Auszeichnungen in diesen Bereichen freuen, zu denen unter anderem der red dot design award, der Design Plus Award 2008 und auch der Innovationspreis KüchenInnovation 2008 zählen. Darüber hinaus wurde die Firma im Jahre 2009 für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.


Quellen und Weiterführendes

  • www.dick.de: Homepage der Firma Friedr. DICK - Zur Quelle