MSC–Logo (Marine Stewardship Council)

1997 wurde die gemeinnützige Organisation Marine Stewardship Council MSC durch die Umweltorganisation WWF und den Lebensmittelkonzern Unilever gegründet. Seit 1999 ist die Organisation unabhängig. Ihr Ziel ist es eine globale Überfischung der Bestände zu verhindern indem sie nachhaltig arbeitende Fischereibetriebe mit dem blauen MSC-Siegel kennzeichnet und deren umweltverträglichen Fang so für Handel und Verbraucher sichtbar macht. Hierzu wurde zusammen mit Wissenschaftlern, Fischereiexperten und Umweltschutzorganisationen ein sog. Umweltstandard für die Beurteilung und Auszeichnung von Fischereibetrieben entwickelt. Dieser Standard ist die einzige international anerkannte Sammlung von Umweltprinzipien, die eine messbare Bewertung von Fischereibetrieben in Bezug auf gutes und nachhaltiges Management erlaubt.

 

MSC–Logo (Marine Stewardship Council)

 

Alle Fischereien, die Wildfisch und Meeresfrüchte fangen - unabhängig von ihrer Größe, Art oder dem Standort - können sich nach MSC-Standard bewerten lassen. Dieser basiert auf den drei Grundsätzen:

  • 1. Schutz der Bestände.
  • 2. Minimale Auswirkungen auf das Ökosystem.
  • 3. Effektives und verantwortungsvolles Management der Fischerei.

Dass ein Fisch nach den MSC-Standard gefangen wurde ist an dem blauen Logo mit weißem Fisch und der Aufschrift "MSC zertifizierte nachhaltige Fischerei" welches auf der Verpackung des Lebensmittels aufgedruckt ist,  zu erkennen.


Quellen und Weiterführendes


Redaktion: Diplom-Oecotrophologin Susanne Tkatchenko
Datum: 02.05.2010